Mai / Juni 2012 Frankreich

Die erste Reise in unserem Womo sollte uns die möglichen Schwachpunkte oder Fehler aufzeigen.
Zu unserem Glück gaben die Fahrzeuge nur wenig Anlass zur Sorge!
Beim Smart mussten wir schnellstmöglich die Klimaanlage füllen, da es bereits 30°C heiss war. Die kalte Luft ist ein Genuss!
Beim Womo platzte ein Hydraulikschlauch der Hebebühne. Auch dies war schnell erledigt und nur ein kurzer Schreck.
Die eigentlichen “Probleme” kamen vom Fahrer und Beifahrerin, da wir uns dem “falschen Freund” (Navi) anvertrauten. Das “Motorrad-Navi” hat uns doch einige Male in Sackgassen oder Rebbergstrassen geführt, nicht so lustig wenn man 12m lang ist.
Man merke: – unbedingt ein passendes Navi kaufen! (auf Liste notiert)
Desweiteren ist unser Stellplatzführer nicht immer auf unsere Seite, viele Stellplätze sind nicht für XXL Womos gedacht. Jedoch hat es in Frankreich genügend Stellplätze oder Campings auch für grössere Fahrzeuge.
Vielfach sind auch Stellplätze inmitten der Stadt mit allem Komfort und teilweise erst noch gratis zu finden. Ein grosses Lob an Frankreich!

Die Reise in Bildern, viel Spass!

 

Leave a Reply

Your email address will not be published.